Vitraum GmbH

AUSGEZEICHNET.ORG Kundenbewertung
gut
3.93 / 5.00

54 Bewertungen
von hier, bewertet.de


Vitraum GmbH
Alter Fischmarkt 5
20457 Hamburg

Tel.: 040 / 63 79 75 63 - 0
Fax: 040 / 63 79 75 63 - 66

Zurück zu allen Bewertungen für http://www.vitraum.de

Bewertungen für: Vitraum GmbH

Ohne Worte

Es fehlen einem einfach die Worte … Mitte 2018 haben wir uns für die Firma Vitraum entschieden, da diese bestätigt hatte, dass der Einbau bis Oktober 2018 erfolgen kann. Den Vertrag hatten wir im August 2018 unterzeichnet (in diesem Zusammenhang nochmals darauf hingewiesen, dass der Einbau so schnell wie möglich erfolgen soll). Die Rechnungen für die 1. und 2. Abschlagszahlung kamen schnell (28.08.2018 / 05.09.2018). Auch der Mitarbeiter, welcher das Aufmaß erstellt hat kam sehr zügig (aber dies war ja noch Bedingung für die Rechnungsstellung der 2. Rechnung). Gut, für uns war alles klar. Mitte/Ende Oktober 2018 sollte die Montage erfolgen - telefonische! Abstimmung. Nachdem wir Anfang Oktober keinerlei Informationen erhalten haben, rief ich bei Vitraum an und erhielt die Aussage, dass unser Auftrag ja noch gar nicht bestätigt sei und die Lieferzeit erst nach Bestätigung beginnt!!! Ich dachte ich höre nicht richtig. Als Einzugstermin hatten wir Ende November 2018 geplant. Konnten allerdings die Umbauarbeiten nicht abschließen, da wir nicht nur die Fenster haben tauschen lassen sondern auch eine große Hebe-/Schiebetür, die Haustür sowie neu eine Terassentür haben einbauen lassen. Wir mussten unseren Mietvertrag um 1 Monat verlängern. Ich setzte Vitraum eine Nachfrist per Einschreiben und wies darauf hin, dass die Mehrkosten, welche durch die Verzögerungen verursacht werden der Firma Vitraum in Rechnung stellen werde. Bis heute habe ich dazu keine Rückmeldung erhalten. Telefonisch kam ich dann leider auch nicht mehr durch … mein Mann hat es dann von seinem Handy versucht und … er hat jemanden erreicht. Gut, Ende November/Anfang Dezember 2018 erfolgte die Montage. Die Mitarbeiter der Fensterbaufirma hielten nicht viel von Ordnung. Abfall vom Einbau, die Folien, Kleinteile wurden einfach vorm Haus auf einen Haufen platziert (leider war ich nicht persönlich vor Ort). Es wurden die alten Fenster entfernt, die Fensterbänke innen und außen sowohl die o. g. Türen. Ich kann es gar nicht mehr genau sagen, ich glaube es fehlte noch Material, daher wurde ein neuer Termin für die "Restarbeiten" vereinbart. Als wir die Monteure darauf hinwiesen, dass es merkwürdig sein, dass die Fensterbänke innen nicht gerade sondern abfallend sind, meinten diese es läge am Bau … nach Mitteilung, dass die vorherigen auch gerade eingebaut waren wurde dieser Mangel mürrisch beseitigt. Ich möchte betonen, dass wir alle Handwerker mit Frühstück, Kaffee und Mittag sowie Getränken versorgt haben! Also diese Monteure auch. Aber mittlerweile wird wahrscheinlich Freundlichkeit mit Dummheit verwechselt … Also nach Abschluss der Restarbeiten fehlen jetzt immer noch an allen Fenstern und Türen die Verleistungen innen (es zieht seit dem auch gut an den Fenstern / Türen). Fast alle Rolläden sind beschädigt (zerkratzt etc.). Seit Januar 2019 haben wir diverse Schreiben (auch per Einschreiben) an Vitraum gesandt und um Mängelbeseitigung gebeten. Mitte 2019 (Juni/Juli) kam ein Servicemitarbeiter und erstellte eine doch sehr lange Mängelliste und versicherte mir, dass die Mängel kurzfristig behoben werden. Wir haben aufgrund des falschen Einbaus mittlerweile einen kompletten Riss in der Scheibe der Hebe-/Schiebetür! Lange Zeit nicht, also wieder genervt … abgewimmelt … Dann wurde mir mitgeteilt, dass am 04.10.2019 die Mängelbeseitigung erfolgt. Die Montagefirma hatte den Termin ebenfalls bestätigt, das Material sollte geliefert werden. Ich machte am 04.10.2019 Urlaub. Am 03.10.2019, abends, rief mich die Montagefirma an, dass Sie nicht erscheinen wird, da es Differenzen in der Zusammenarbeit mit Vitraum gäbe. Komisch, auch die avisierte Lieferung kam nicht! Ende Dezember 2019 rief mich ein Mitarbeiter von Vitaum an, dass sich die Mängelbeseitigung verzögert und wahrscheinlich in der 3. KW 2020 erfolgt. Zur Info, dass war die 1. Mitteilung nach der Ankündigung 04.10.2019! Es gab auch keine Entschuldigung, Erklärung warum der Termin ohne Absage seitens Vitraum (bezüglich der Lieferung) abgesagt wurde. Wir haben jetzt bereits den 2. Winter, an welchem es durch unsere Fenster und Türen zieht und wir hier Mehrkosten für die Heizung haben. Ich denke ohne anwaltliche Unterstützung kommt das Vorhaben nie zum Ende. Schade

von Katrin Schatz am 06-02-2020   (1/5)