IchWürde.com

AUSGEZEICHNET.ORG Kundenbewertung
sehr gut
4.78 / 5.00

723 Bewertungen
von hier, ichwuerde.com


Postanschrift:
Plattewei 6
NL-6462HZ Kerkrade

Tel.: Kein Telefonsupport
Fax: Kein Fax

Ausgezeichnet.org Kundenbewertungen

(Ausgezeichnet.org -Durchschnitt: 4.84 / 5.00, 418 Bewertungen )

Wieder ein gelungener Superurlaub
Von Andreas aus HH am 07.03.2019

Hallo. Ich war jetzt das zweite Mal da, und es war wie beim ersten Mal einfach atemberaubend schön. Woran meine wunderbare weibliche Begleitung auch einen sehr großen Anteil hatte. Der Service war von Anfang (Abholen vom Airport) bis Ende (Zurückbringen zum Airport) einfach perfekt. Das gilt ebenso für das Frühstück, den Zimmerservice sowie das ganze Drumherum. Besonderer Dank gilt dabei natürlich an Matthias und Yui, die alles wie immer fest im Griff hatten. Das Wetter war prima und das Zimmer gut klimatisiert. Für mich ist eines ganz klar, ich werde auf alle Fälle wiederkommen. Alleine schon wegen meiner weiblichen Begleitung, die über alle Maßen sich wie selbstverständlich liebevoll um mich gekümmert hat. Mal ehrlich, perfekter kann ein Urlaub nicht sein. Und der nächste Urlaub ist auch schon gebucht.

Ferien mit Starthilfe
Von Peter am 14.02.2019

Das Preis Leistungsverhältnis stimmt und die Mannschaft ist freundlich und unkompliziert. Das Frühstück, der Wäscheservice und speziell der Pool mit seinen Massagedüsen haben meine Erwartungen übertroffen. Die Tipps des Ressortleiters haben mir immer wieder bei der Anpassung an Thailand geholfen. Durch die Unterstützung der thailändischen Begleitung wurden die Ausflüge zum positiven Erlebnis. Nach 14 Tagen habe ich das Ressort verlassen und mein Glück direkt im Zentrum von Pattaya gesucht. Dabei waren mir die Erfahrungen aus dem Ressort, bei meinen weiteren Aufenthalt von 15 Tagen, eine grosse Hilfe. Ich bedanke mich herzlich bei der gesamten Crew für die unvergesslichen Ferien.

Unvergesslich
Von Double-T am 13.02.2019

Der Urlaub im Resort hat einen großen Nachteil: er endet irgendwann. Ich war zum zweiten Mal im Resort und diesmal habe ich mein Herz in Pattaya verloren. Es war eine unglaublich schöne Zeit, aber ein schwerer Abschied.

Wieder ein super Urlaub ?
Von Fritz am 08.02.2019

Ich war jetzt das 3.mal im Resort es war wieder sehr nett und unterhaltsam. Das resort gepflegt die Zimmer sauber, das Personal immer gut gelaunt und freundlich was willst du mehr. Ich war mit meiner Begleitung für eine Woche in Chiang Mai und umgebung einfach super hatten viel Spaß. Sicher gibt es immer was zu bemängeln zb. Gäste die Mathias und Yui anflegeln und blöd reden, ich habe den Kotzbrocken selber kennengelernt sowas soll seinen Grant zuhause ausleben. Mathias und Yui immer ansprechbar und nett geben manche gute Tipps super, sie sind die Seele und das Herzstück dieses Resort. Viele Grüße an das ganze Team ? Ich freue mich schon aufs nächste mal. PS. Einziger Wunsch bitte neue Barhocker ?

Ich würde.com und ich würde wieder kommen
Von Andy am 07.02.2019

Hallo liebes ich würde Team, es war mein erster Urlaub im Januar 2019 bei euch. Den Gedanken welchen ihr mit eurer Idee verfolgt ist genial. Die Anlage ist vollkommen in Ordnung. Das Personal ist auf Zack, die Zimmer werden immer sauber gemacht so bald wir zum Frühstück waren, sehr toll. Die Küchenfrauen sind auch prima.Danke mal gesagt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, diese familiäre Atmosphäre ist unschlagbar. Jeder der anreist wird absolut freundschaftlich begrüsst, von den Herren wie von den Damen.Ich hatte eine sehr gut aussehende Lady,Ing, welche allerdings auch wusste gut aus zu gehen, aber es war alles in Ordnung und ich würde sie jederzeit wieder buchen, denn wir hatten jede Menge Spaß und sie hat mir sehr viel gezeigt. Trotz meiner knappen englisch Kenntnisse kam ich sehr gut zurecht und wenn mal etwas war konnte man Matthias ansprechen, er hat jederzeit weiter geholfen.Ich kann diesen Urlaub nur weiter empfehlen, allerdings wie schon einige andere Herren geschrieben haben, Es sind alles nette Mädels, aber behandelt sie bitte vernünftig und mit Respekt dann habt ihr den schönsten Aufenthalt den ihr euch vorstellen könnt. Sehr gut ist bei diesem Konzept das man sich untereinander gut austauschen kann, die Herren wie auch die Mädels können sich an der Bar unterhalten und das wird auch hier gelebt. Ich komme wieder und buche auch Ing gerne wieder, da sie eine absolut hübsche Lady ist, Das muss man aber auch beim buchen bedenken, eine Lady kann auch extra kosten, aber ich empfand es als schön wenn sie auch glücklich war. Fazit: Macht weiter so und bleibt so wie ihr seid. Ich freue mich schon auf ein Wieder sehen. Danke auch an den Taxifahrer, welche mit mir ein Hotel in Bangkok gesucht hat, da mein Flieger gestrichen wurde, super Service. Ich Danke euch.

Mein erstes Mal Thailand
Von RH aus dem Harz am 05.02.2019

Für mich war es nicht nur der erste Urlaub in Thailand sondern auch der erste Urlaub dieser Art überhaupt. Mit einigen Vorbehalten ging ich also an die Planung. Da mich der Internetauftritt und der Mailkontakt im Vorfeld neugierig gemacht hatte buchte ich einen Aufendhalt im Resort. Die Abholung am Flughafen erfolgte wie versprochen. Wobei man sich am Flughafen Bankok erst einmal zurechtfinden muss, da dieser recht groß ist. Nachdem ich den Treffpunkt dann endlich gefunden hatte erwartete mich dort ein netter Taxifahrer. Nach knapp zwei Stunden Fahrt erreichte ich dann das Resort. Hier wurde ich von einem Mitarbeiter empfangen und direkt auf mein Zimmer begleitet. Nach der langen Zeit im Flugzeug tat eine Dusche erst ein mal gut. Danach lernte ich den Manager kennen, der mir einige Informationen zu den Geflogenheiten im Resort gab. Und dann war meine Begleiterin auch schon da. Ich war positiv überrascht, dass sie in der Realität noch besser aussah als auf den Fotos im Internet. Diesen Eindruck hatte ich auch von den anderen Ladys die im Resort anwesend waren. Mein erster Eindruck von Petty ging in die Richtung "Prinzessin", was nicht`s schlechtes bedeuten soll. Petty wirkt im ersten Moment etwas distanziert, was sich aber bei näherem Kennenlernen ändert. Ich denke Patty war eine gute Wahl. Wir unternahmen einige Ausflüge und hatten eine gute Zeit zusammen. Leider teilte mir Patty am dritten Abend mit das sie mich am anderen Morgen aus gesundheitlichen Gründen verlassen müsse. Das war schade, ließ sich aber nicht änder. Yui und Matthias kümmerten sich sofort um das Problem. Nach dem sich Patty am Morgen liebevoll und mit einigen Entschuldigungen verabschiedet hatte unternahm ich allein einen Ausflug. Was nicht weiter schlimm war, weil zu der von mir geplanten Aktivität man im Allgemeinen keine Frau bewegen kann. Als ich am Nachmittag nach 3 Stunden Motocross vom Feinsten mit echt anspruchsvollen Stecken zum Resort zurückkam erwartete mich bereits meine neue Begleiterin. Bei einem kühlen Getränk an der Bar hatten wir zum kennenlernen ein nettes Gespräch. Ob wohl ich nicht immer im ersten Anlauf alles Verstand was sie mir erzählte. Was wohl einerseits daran lag, das mein Englisch nicht perfekt ist und anderer Seits das Thaienglisch für unsere Ohren gewöhnungsbedürftig ist. Aber es funktioniert wenn man sich Mühe gibt. Mai war lustig, aufgeschlossen und sehr natürlich. Schnell entwickelte sich eine Flirtsituation und ich merkte das sich von beiden Seiten ein gutes Gefühl einstellte. Das Eis war gebrochen. In den folgenden Tagen hatten wir eine menge Spaß zusammen. Wir unternahmen einige Ausflüge teils mit anderen Paaren, teils allein, manchmal mit dem Taxi, manchmal mit dem hoteleigenen Roller und machmal mit dem Hotelshuttel. Die Zeit verging wie im Flug und so kam es wie kommen mußte - der Tag des Abschiedes nahte. Da Mai und ich wohl auf der gleichen Wellenlänge waren und sich das vielbeschriebene Girlfriend Feeling eingestellt hatte, viel mir (uns) der Abschied nicht leicht. Abschließend kann ich sagen der Urlaub war ein voller Erfolg. Natürlich kann man in jedem Hotel Mängel suchen und auch finden wenn man will. Auch in diesem Hotel ist nicht alles Perfekt, aber es sind nur Kleinigkeiten und der Gesamteindruck des Hotels lässt diese Kleinigkeiten in den Hintergrund treten. Der Urlaub steht und fällt ohnehin mit den Ladys. Ich habe ohne Abstriche nur positive Erfahrungen mit den Ladys gemacht. Wenn man sich um die Ladys bemüht, mit ihnen flirtet, ihnen Aufmerksamkeit schenkt, sich auf sie einlässt und sie nicht spüren lässt das man ein Kunde ist, dann bekommt man das zu 100% zurück. Man hat es selbst in der Hand wie gut es mit den Ladys funktioniert. Die Kosten für den Urlaub empfand ich als angemessen. Selbstverständlich kann man an vielen Orten der Welt und warscheinlich auch in Thailand günstiger Urlaub machen. Aber bekommt man dort die gleichen Leistungen und das gleiche gute Gefühl? Ich denke nein. Ein vergleichbarer Urlaub (Dauer, Flug, Verpflegung, Ausflüge) mit Partnerin aus Deutschland kann schnell mal 1000€ mehr kosten. Abschließend kann ich sagen: Der Urlaub war super. Ich habe schon über eine Wiederholung nachgedacht. Und wenn ich wiederkomme dann natürch wieder mit Mai als Urlaubspartner.

Top Urlaub
Von Felix am 03.02.2019

Ich war vor der Buchung meines Urlaubs skeptisch, weil ich zuvor schon bei anderen Anbietern einen Urlaub mit Begleitung gebucht hatte und meine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Unter dem Strich kann ich sagen, dass ich es nach Möglichkeit nochmal buchen werde. Die Zimmer und die Resortanlage waren super sauber und das Personal freundlich und ständig bemüht, den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten. Im Unterschied zu den Mitbewerbern hatte ich bei allen Dingen einen deutschen Ansprechpartner vor Ort, der mir bei vielen Dingen half (Bestellung eines günstigen Taxis/Minibus, Bezahlung meines Strafzettels :-)). Auch der unkomplizierte Kontakt zu gleichgesinnten Herren war für mich äusserst positiv. So konnte man auch mehrfach bei gleichen Interessen gemeinsam Aktivitäten durchführen. Die zur Verfügung gestellten Motorroller habe ich beispielsweise intensiv genutzt. Das bieten die anderen Portale so nicht. Die von mir gewählten Begleitungen waren durchweg supernett und in der Realität noch schöner als auf den Bildern zu erkennen. Trotzdem musste ich zweimal wechseln (was aber aus anatomischen Gründen an mir lag, weil ich wohl offensichtlich nicht für den asiatischen Markt gebaut bin), was aber absolut unkompiziert gelang. Voraussetzung für einen gelungenen Urlaub ist meiner Meinung nach, wie zuhause übrigens auch, dass man seiner Begleitung mit Respekt und Wertschätzung begegnet. Dann hat man eine grosse Chance, dass man einen gelungenen Urlaub erleben kann. Die Mädels haben die Anweisung, dass sie keine Geschenke verlangen sollen. Nun ist es vielleicht der Mentalität geschuldet, dass sie vielleicht doch mehr oder weniger deutlich danach fragen. Das ist dann jedem selber überlassen. Aber ein klärendes, freundliches Gespräch am Anfang kann da sehr hilfreich sein. Und eine Kleinigkeit sollte bei Sympathie wohl kein Problem sein. Natürlich kann man sich selbst mit einem günstigeren Hotel die Reise selber organisieren. Ob dies dann günstiger kommt, wage ich zu bezweifeln. Das kommt auch immer darauf an, welche Ansprüche/Wünsche man an einen derartigen Urlaub hat. Aber wenn ich die gebotenen Möglichkeiten zusammenzähle würde ich sagen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn man die Rechnung ehrlich macht, stimmt. Wenn man sich auf dieses System einlässt, kann man einen Superurlaub verbringen. Ich wünsche dem Team von ichwürde alles Gute und sage euch: Macht weiter so!

Wieder perfekt
Von Ralf am 02.02.2019

Ich war im Januar 19 für 2 Wochen im Resort und dies zum achten Mal. Ich glaube dies sagt schon am meisten über meine Zufriedenheit mit dem Konzept von ichwürde aus. Mancher könnte denken, der arme Kerl, fährt immer wieder an einen Platz weil er sich nicht traut in Pattaya oder sonst irgendwo Kontakte mit Damen knüpfen zu können. Ganz im Gegenteil, man hat in diesem kleinen, feinen Resort die Ruhe und Freiheit, sich ganz individuell seinen Urlaub zu gestalten. Wenn jemand der Meinung ist, die Begleiterinnen aus dem Resort passen nicht zu ihm, kann er sich doch in Pattaya anders vergnügen. Dies steht doch jedem selbst frei. Und wenn er der Meinung ist, die Getränkepreise seien zu teuer, dann soll er sich halt auf einen der frei verfügbaren Roller setzen und in den nächsten 7eleven fahren, sich dann auf seine Terrasse setzen und sich das günstigere Getränk seiner Wahl schmecken lassen. Kann man machen, jedoch wenn man einen Urlaub in Gesellschaft verbringen möchte, könnte man auf den Gedanken kommen, es wäre vielleicht von Vorteil, wenn man sich an der Bar trifft und in einer gemütlichen Runde über Gott und die Welt redet. Auch die Damen, die sich liebevoll 24/7 um einen kümmern, sollten die Möglichkeit haben, sich untereinander bei einem Getränk mit den anderen anwesenden Damen zu unterhalten. Ich habe bei meinen Besuchen im Resort auch schon meine Begleitung gewechselt. Dies ist doch völlig normal. Man trifft das erste mal im Leben auf eine fremde Person, da ist es doch völlig verständlich, dass es nicht immer passen kann. Dies ist aber doch kein Problem. Mathias und Yui haben immer ein offenes Ohr und finden eine Lösung. Wenn man natürlich der Auffassung ist, dass Damen die Alkohol trinken und sich mit Ihrem Handy beschäftigen nicht zu einem passen, dann ist man in Thailand eigentlich verkehrt aufgehoben. Und wenn eine Dame zu viel trinkt, macht euch mal Gedanken, ob Sie sich nicht auf die von Euch geforderte Nacht vorbereitet, damit Sie nicht alles sieht und mitbekommt, was sich dann hinter geschlossenen Türen abspielt. Und wer auf den Baht schaut und meint er sei in einem Flatrate Laden, der sollte sich mal ganz schnell an seine Kinderstube erinnern, falls er eine gehabt hat. Ich für meine Person sehe immer wieder das Konzept von ichwürde als Perfekt an. Auch das Preis/Leistungsverhältnis ist nicht zu übertreffen. Ich komme jedenfalls wieder und freue mich jetzt schon auf neue Bekanntschaften an der Bar und bei Ausflügen. Probiert es aus, lernt das Land von einer anderen Seite kennen und genießt die Ruhe im Resort oder startet eine Party im Resort. Genau das ist es was diesen Urlaub ausmacht und es immer wieder zu einem Erlebnis werden lässt. Zuletzt ein ganz dickes Lob an das ganze Team, lasst Euch nicht unterkriegen und behaltet die Liebenswürdigkeit und Freude am „Dienste“ am Kunden bei. Liebe Grüße Ralf

gutes Konzept
Von German am 01.02.2019

Nein, ich bin nicht der Typ, der Kommentare im Internet schreibt. Aber inspiriert von Tomm (16.1.) sowie von Robi (21.1.) dann doch mal eine Ausnahme hier: Kurzum, meine Erfahrung war ebenso positiv wie die von Robi. Seine Bewertung könnte ich gerade 1:1 kopieren. Unterstreichen möchte ich im Kommentar von Ozzy, dass man seine Begleitung so behandeln sollte, wie seine Freundin bzw. eine gute Ehefrau, oder wie Robi schrieb: sich zurücknehmen, auf sie einlassen u. sie respektieren. Meist bekommt man das dann mehrfach "zurückgezahlt". Ja, es gehört etwas Glück dazu, gleich auf Anhieb "an die richtige Begleitung zu gelangen". Jede ist anders, u. es gibt keinen garantierten Mindestbetreuungsstandard, was ich gut finde und auch gar nicht zur thailändischen Kultur passen würde. Man ist jederzeit Herr über seine Ausgaben. Wenn eine Begleitung z.B. zu viel Alkohol ordern würde, könnte man das sehr leicht unterbinden oder sich sofort von ihr trennen, wenn das einen stört. Übrigens habe ich es in knapp 2 Wochen nie erlebt, dass der Hotelmanager irgendeiner Begleitung Alkohol spendiert oder ausgeschenkt hätte. Da ich selbst wenig Alkohol trinke u. Nichtraucher bin, was absolut kein Problem war, auch nicht an der Bar, war ich froh, dass meine Begleitung absolut keinen Alkohol getrunken hat, was ebenfalls wirklich niemanden gestört hat. Wir hatten trotzdem an der Bar oder auf der eigenen Terrasse (Zimmerbargetränke kosten dasselbe wie an der Bar) viel Spaß und gute Gespräche mit diversen Gästen und deren Begleitungen. Auch mehr oder weniger penetrante Bitten nach Geschenken oder Shoppen kann man sehr leicht einfach ablehnen o. ignorieren. Wenn man keinen Respekt zeigt, wird man von der Begleitung auch respektlos behandelt werden u. das Geld/Shoppen tritt in den Vordergrund. Aber es werden auch einige dabei sein, die prinzipiell versuchen, schon früh Geschenke zu erhalten, trotz respektvollen Verhaltens. Dann kann man sich notfalls von der Begleitung trennen, wenn einen das stört. In meinem Fall gab es bis zur letzten Minute nicht mal eine Andeutung nach Shoppen oder Geschenken (auch nicht, als wir zum Essen in ein Einkaufszentrum gegangen sind), was ich dann letztendlich sehr gerne von mir aus beim Abschied entsprechend honoriert habe. Der direkte Zugang zum Hotelmanager bei jeglichen Problemen und Unzufriedenheit ist ein weiterer positiver Aspekt, genauso wie die Transparenz und die Offenheit, oder die täglich aktualisierte u. einsehbare Getränkerechnung (bei mir hat sich da niemand verrechnet). Egal, wann ich beim Frühstück war: als ich zurück in das Zimmer ging, war die Reinigungskraft schon da. Die Organisation ist gut. Mit dem Konzept kauft man auch eine sehr gute vorher-/nachher-Betreuung via Email ein (deutschsprachig) sowie den Mehrwert, mit anderen Gästen von der ersten Minute an sehr leicht ins Gespräch zu kommen u. ggf. gemeinsam Aktivitäten zu unternehmen u. dadurch noch mehr Spaß zu haben (und dabei auch Taxikosten zu sparen). Da sind auch immer erfahrene "Wiederholungstäter" vor Ort, von deren Informationen man profitieren kann. Wer sich klar macht, dass er in ein Entwicklungsland fährt, das eine buddhistisch geprägte Kultur aufweist, sich darauf einlässt, und respektiert, dass die meisten hier Englisch nie richtig in einer Schule gelernt haben u. seine Erwartungen daran anpasst, kann hier in vielerlei Hinsicht einen wundervollen Urlaub genießen. Vielen Dank an das Hotelteam und meine Begleitung ! :-) (übrigens können nur Leute Kommentare veröffentlichen, die wirklich da waren (über einen Link) und das Hotel kann keine schlechten Kommentare aussortieren, da man den direkt bei Ausgezeichnet.org eintippt)

IchWürde.com antwortet:

Vielen Lieben Dank für den ausführlichen und sogar auch aufklärenden Kommentar, ich freue mich wirklich sehr darüber. Viele Grüße Drea

Ein echt toller Urlaub ...
Von Ozzy am 01.02.2019

… hätte ich das gewusst, dann hätte ich aus meinen 7 Tagen besser mal 10 gemacht :) Aber irgendwann geht jeder Urlaub einmal zu Ende und das echte Leben wartet wieder auf einen. Im Resort habe ich mich wirklich wohl gefühlt. Auf der Anlage geht es sehr ruhig und entspannt zu. Mein Zimmer war stets in tadellosem Zustand und immer picco-bello sauber und aufgeräumt. Gelegentlich habe ich morgens ein paar Bahnen durch den Pool gezogen. Auch dort konnte man keinen einzigen Fitzel Schmutz auf dem Grund sehen. Keine Ahnung, wie der Pool-Boy das hinbekommen hat. Respekt! Mit allen Gästen kam ich super klar. Lockere und lustige Gespräche in entspannter Atmosphäre. Abends haben wir an der Bar ein paar Runden Billiard gespielt. Gegen meine charmante Begleitung hatte ich dabei nie eine wirkliche Chance … und ich bin weiß Gott kein schlechter Spieler :) Es gab Augenblicke, da kam ich noch nicht einmal an den Tisch, um einen Stoß auszuführen. Sagenhaft! Wenn es am Ende des Abends 10:2 gegen mich stand, dann war ich auf die zwei Siege schon mächtig stolz. Ich hatte mit meiner Begleitung echt ein riesen Glück und einen guten Griff getan. Nach drei Tagen hatte ich ihr einfach meine volle Geldbörse in die Hand gedrückt und sie ist damit umgegangen, als wäre es ihr eigenes Geld. Das hat mich schwer beeindruckt. Wir haben eine gute Ebene zueinander gefunden. Das kann man mit Sicherheit nicht erzwingen. Im Endeffekt steht ein fremder Mensch vor Dir. Vielleicht ist folgender Gedanke während der gemeinsamen Zeit angebracht: Wie würdest Du die Zeit mir ihr verbringen, wenn es Deine wirkliche Freundin wäre? Deine Ehefrau? Die Mutter Deiner Kinder? Wenn man es so sieht und hinbekommt (und mir ist das mit ihr einfach gelungen), dann hast Du eine wundervolle Zeit mit allem was dazugehört. Obwohl meine Begleitung und ich an einem Abend auch mal aneinander geknallt waren haben wir uns am Ende mit feuchten Augen verabschiedet. Was eine schöne Zeit!


Internetbewertungen (Wöchentliche redaktionelle Aktualisierung)

305 Bewertungen auf ichwuerde.com

ichwuerde.com Benutzer (4.70/5.00)

Ein Auszug von ichwuerde.com kann leider nicht dargestellt werden. Auf der Ursprungsseite können Sie weitere Informationen vorfinden. Mehr lesen »