1.00

Trotz mehrfachem Anmahnen keine Jahresabrechnung seit 10.3.2023

DiKo
11.11.2023
Seit dem 10.3. warte ich auf die Jahresrechnung für den Zeitraum 28.2.2022 bis 10.3.2023. Ich rechne mit einer Gutschrift und habe das mehrfach angemahnt. Durch einen zwischenzeitlichen Zählerwechsel scheint lichtblick zudem komplett überfordert. Im Kundenportal wird nicht mal mehr der Zählerstand des alten Zählers angezeigt. Eine Kontrolle deshalb quasi dort unmöglich. Das Interessante: wir haben 2 Wohnungen+ 2 Zähler. Beim 2. Zähler, bei dem eine Nachzahlung angefallen ist, haben wir die Rechnung vor 2 Wochen erhalten. Bei unserer Wohnung nicht!
Auch werden per email von Mitarbeitern Auskünfte erteilt, die nicht den Fakten im eigenen Haus entsprechen. Eine Mixtur aus Unfähigkeit und Inkompetenz, die nicht zu toppen ist. Eigentlich müsste man hier Null Sterne vergeben können. Schlechter geht es wirklich nicht mehr. Eine Beschwerde bei der Bundesnetzangentur scheint unausweichlich, da wir bis heute 11.11.23 keine Jahresrechnung für unsere Wohnung erhalten haben.
Antwort von LichtBlick SE auf diese Bewertung.

Hallo DiKo,
wir verstehen deine Verärgerung über die fehlende Abrechnung sehr gut. Bitte entschuldige.

Aufgrund verschiedener Beschlüsse der Bundesregierung, die wir übrigens sehr begrüßen, benötigte unser System einen kompletten Umbau. Alle Preisbremsen mussten in die Systeme eingebaut werden. Das ist für uns als Unternehmen eine enorme Herausforderung. Leider laufen die Abrechnungen aktuell noch nicht bei allen Kund*innen. Wir bemühen uns die schnellstmöglich zu erstellen.

Klimafreundliche Grüße sendet dir
Lina vom LichtBlick-Team

LichtBlick SE
Logo

Befriedigend

2.90 / 5.00
2031 Bewertungen
LichtBlick SE

Klostertor 1 Hamburg