NRW FOTOSCHULE

AUSGEZEICHNET.ORG Kundenbewertung
sehr gut
4.82 / 5.00

377 Bewertungen
von hier, google.de, tripadvisor.de


NRW FOTOSCHULE
Heerdter Landstrasse 245
40549 Düsseldorf

Tel.: 0211/50656190

Zurück zu allen Bewertungen für www.nrw-fotoschule.de

Bewertungen für: NRW FOTOSCHULE

Wenig Inhalt, wenige Beispiele, für Fortgeschrittene ungeeignet, zu teuer

Ich kann den Kurs leider nicht weiterempfehlen. Weder war der Ablauf gut organisiert, noch wurden die angekündigten Kursziele ausführlich behandelt. Zum Thema Bildaufbau, Bildschnitt wurde berichtet dass es Hoch und Querformat Bilder gibt, das es diagonale, horizontale und geschwungene Linien gibt, zudem den sog. Goldenen Schnitt und die Fibonacci-Spirale. Eine Darstellung dieser Spirale wurde nicht gezeigt. Perspektive, die Wahl der richtigen Brennweite, Gestaltungsmöglichkeiten über Schärfentiefe usw wurden nicht erwähnt. Insgesamt waren Inhalt und Beispiele rar gesät. Anhand von zwei Beispielbildern wurde Bildaufbau kurz entfernt gestreift. Der gesamte theoretische Teil bestand daraus, dass unser Trainer eine Powerpoint Präsentation vorführte und die darin befindlichen Texte Wort für Wort vorlas – inkl einiger Gesetzestexte bezüglich der Bildrechte. Man hätte doch mindestens 20 / 30 Bilder betrachten müssen, erklären warum das eine gut, das andere schlecht, worauf geachtet wurde, warum die eine oder andere Bildaufteilung besser ist, ob ein größerer oder kleinerer Ausschnitt helfen würde, das man über raus- oder reinzoomen den Hintergrund entfernen oder näher holen kann, welchen Einfluss die Schärfentiefe hat, und und und. Nichts davon wurde erwähnt. Der praktische Teil bestand aus der Aufgabe ein Bild mit Linienführung im Hof aufzunehmen und High- und Low Key Fotos aufzunehmen. Hier nahm sich unser Trainer Zeit für jeden Teilnehmer und erklärte wie diese Aufnahmen zu bewerkstelligen sind. Leider entstand dabei jedoch kein richtiges LowKey Foto das bei der späteren Besprechung wirklich einen Erfolg hätte dokumentieren können. Selbst das vom Trainer aufgenommene Bild entsprach auch seiner eigenen Einschätzung nach „nicht so richtig“ der Anforderung. Der Versuch das Ergebnis mittels Lightroom zu verbessern mündete nach 15 minütigen Kampf mit dem Computer (das Programm lies sich nicht starten) und anschliessendem wilden Regler hin-und-her verschieben in einer entstellten Version des Ausgangsbildes. Insgesamt muss ich leider sagen, dass der Vormittagskurs Zeitverschwendung war. Ein besseres Foto macht nach diesem Kurs niemand. Lediglich das high-key-foto wurde vermittelt. Diese Meinung teilten auch andere Kursteilnehmer. Der Nachmittagskurs „Urban Street Tour“ begann mit 15 minütiger Verspätung des Trainers. Anschliessend sollte jeder Fotos unter dem Aspekt der Linienführung aufnehmen. Der Trainer schaute bei jedem mal auf die Ergebnisse. Später sollten Bilder mit Hauptmotiv, Nebenmotiv und Hintergrund; in schwarz-weiß und mit Emotionen aufgenommen werden. Eine Anleitung wie dies gemacht werden sollte /worauf zu achten ist gab es nicht. Zwar steuerten wir 2 Locations am Rheinufer an, -einen bestimmten Spot an dem eine bestimmte Aufnahme aus vorbereiteter Position mit für jeden reproduzierbarem Ergebnis gab es jedoch nicht. Stattdessen sollte jeder die Gegend fotografisch erkunden. Dafür braucht es aber keinen Trainer! Zuletzt wurden Bilder mit Bewegungsunschärfe aufgenommen. Hierbei erklärte unser Trainer ausführlich wie die Kamera einzustellen ist und zeigte sportlichen Einsatz beim darstellen des Bewegten Motivs. Die Urban-Street-Tour war ein netter Fotografierausflug an den Rhein. Wer gerne fotografiert kann dies hier tun. Allerdings geht das gleiche auch kostenlos und alleine oder in privater Gruppe. Ein wirklicher Lernerfolg mit Erkenntnissen die man sich nicht alleine auch erschliesst gab es nicht. Abschliessend muss ich leider sagen, dass der Beginnersday 2 aus dem Bereich „Fortgeschrittene“ nicht annähernd sein Geld wert ist. Unser Trainer war ein wirklich netter, sympathischer junger Mann. Jedoch eignet sich nicht jeder zum Fototrainer und das nebenberufliche fotografieren von Events für die lokale Zeitung sowie ein angefangenes Studium der Mediengestaltung ohne Fotografen-ausbildung genügen offensichtlich nicht als Qualifikation! Es tut mir leid hier eine so schlechte Bewertung abzugeben aber es ist lediglich eine Beschreibung meiner Erfahrung mit dem Fotokurs. Diese Bewertung hätte ich gerne vor meiner Buchung gelesen!

von Oliver am 22-05-2019   (1/5)