Sardegna GmbH

AUSGEZEICHNET.ORG Kundenbewertung
sehr gut
4.76 / 5.00

504 Bewertungen
von hier, facebook.com, google.com


Sardegna GmbH
Rungestraße 11
81479 München

Tel.: 089 99953330
Fax: 089 99953310

Zurück zu allen Bewertungen für https://www.sardinien.de

Bewertungen für: Sardegna GmbH

Li Conchie Nr. 16

Die Anlage ist wunderschön, gut und ruhig gelegen, die Einrichtung der Zimmer sehr geschmackvoll und hell. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Grundsätzlich würden wir auch gern wiederkommen, doch es gab auch für uns gravierende Seiten, die nicht so schön waren: Grundsätzlich fehlte uns in der Anlage die Großzügigkeit, was die einzelnen Bestimmungen anging, viele Regelungen, Vorschriften usw. - wir sind mit dem Auto und Hund angereist. Es war uns nicht klar, dass wir mit unserem gesamten Gepäck über Stufen aus der Tiefgarage und dann ein gutes Stück des Weges über keine glatte Fläche unser Gepäck zum Haus bringen mussten. Insoweit halten wir es für wichtig, dass ein Gepäckservice angeboten wird, den wir auch gern bezahlen würden. Es mag sein, dass junge Männer hierin nicht das Problem sehen, doch mein Partner ist 77 und für uns war das ein Problem. Glücklicherweise konnten wir bei der Anreise eine Hilfe über den Hausmanager bekommen, der uns mit seinem "Geländewagen" das Gepäck samt 10 kg Hundefutter vor die Tür gebracht hat. Natürlich haben wir dafür gern ein Dankeschön entrichtet. Da uns dieser Dienst bei der Abreise nicht angeboten wurde, habe ich als Frau mich mit den Koffern und Gepäck abgeschleppt, was natürlich Berg runter nicht so schlimm, dennoch grenzwertig war. - die Müllentsorgung empfinden wir als grenzwertig, wie auch offensichtlich andere Urlauber, mit denen wir gesprochen haben. Der Müll muss weit durch die ganze Anlage getragen werden und in der ersten Woche zu einer bestimmten Zeit abends, 18.30 - 19.30 Uhr. Das heißt, wer seinen Müll entsorgen will, muss sich terminlich danach richten. Besser wurde es dadurch, dass dann ein Schloss mit einem Code am Müllcontainer-Eingang angehangen wurde. Doch dies ändert nichts an der Tatsache, dass die Schlepperei durch die Anlage grenzwertig ist. Besser wären hier sicherlich verschiedene Müllsammelstellen, die näher zu erreichen sind. - die Kommunikation hinsichtlich des Stromabzählens und die diesbezüglichen Schriften empfanden wir ebenfalls als unschön bis kleinkariert. Wir würden empfehlen, dass der Eigentümer eine großzügige Berechnung beim Mietpreis vornimmt, ohne dass dann bei der Ankunft und Abfahrt Strom abgelesen werden muss und man sich ständig fragen muss, ob wir noch im Limit sind, wenn wir eine Lampe anknipsen. - zu guter Letzt kommt noch ein ganz wichtiger Punkt: die ersten Tage haben wir die Ruhe in der Anlage absolut genossen und uns daran erfreut; dann fingen die sehr lauten Gartenarbeiten an, direkt vor unserer Haustür. Am Montag Nachmittag haben wir noch gedacht, dass sich das wahrscheinlich bald geben wird. Am Dienstag Vormittag hatten wir dann schon eine starke Geräuschkulisse beim Frühstück, so dass ich nach 2 Stunden Kopfschmerzen bekam. Darauf hin habe ich dann eine Mail an unsere Vermittlungsagentur geschickt, die jedoch unbeantwortet blieb. Mittags haben wir die Anlage wegen des Lärms früher verlassen, als geplant. Am nächsten Morgen folgte das gleiche Spiel, so das ich dann zum Hörer gegriffen habe, um jemanden bei der Vermittlungsagentur zu erreichen, was mir auch gelungen ist. Diesmal gab es eine kompetente Handlungszusage... nach einiger Zeit hört der Krach dann auf, welches wir sehr zu schätzen wussten. Doch insgesamt mussten wir uns viel "kümmern", damit es "rund" lief und gerade das wollen wir im Urlaub eigentlich nicht. Termine und "kümmern" haben wir zu Hause....

von mannigfaltig am 27-10-2019   (4/5)