IJO Reisen

AUSGEZEICHNET.ORG Kundenbewertung
sehr gut
4.74 / 5.00

386 Bewertungen


IJO Reisen - Spezialist für Reisen in den Nahen Osten und Orient
Bergstrasse 12b
16244 Schorfheide

Tel.: 033363-526874
Fax: 033363-526875

Top Dienstleister Siegel von AUSGEZEICHNET.ORG

Ausgezeichnet.org Kundenbewertungen

( Ausgezeichnet.org -Durchschnitt: 4.74 / 5.00 , 386 Bewertungen )

Israel und Jordanien 13.12.2019 - 20.12.2019
Von Martina und Franziska am 13.01.2020

Eine wirklich gut geplante Reise! Gerade, wenn man zum ersten Mal Israel und Jordanien besucht bekommt man einen guten Überblick über das Land. In acht Tagen wird viel „abgearbeitet“. Dass dabei manches auf der Strecke bleibt, ist nur verständlich. An manchen Orten hätten wir allerdings schon gerne mehr Zeit gehabt. Vor allem Jerusalem und Petra waren mit jeweils einem Tag sehr knapp bemessen. Zumal man bei Petra nochmal ca. 8 Stunden für An- und Abreise von der Zeit abrechnen muss…Schade! Die Unterkünfte und Verpflegung waren besser als erwartet. Davon waren wir positiv überrascht. Leider gibt es aber auch einen negativen Aspekt: Und zwar der Reiseführer in Israel. Dieser war leider unausstehlich, von sich selbst eingenommen, sexistisch und rassistisch (O-Ton: „Die Afrikaner, die sich benehmen, als wären sie letzte Woche erst vom Baum geklettert“ und „die dreckigen Araber“). Sowas geht wirklich überhaupt nicht!! Des Weiteren konnte er viele der Fragen entweder gar nicht oder nur unzureichend beantworten. Die Reiseleiter in Bethlehem und Jordanien waren hingegen top. Sehr kompetent, adäquat, sympathisch und liebenswert. Genau so die Busfahrer. Alles in allem ist die Reise absolut weiterzuempfehlen. Mit freundlichen Grüßen Martina und Franziska

VIP Reise Jordanien privat
Von Peter und Gundula am 17.12.2019

Es war eine sehr interessante, gut durchorganisierte Reise. Nach der Ankunft am Flughafen in Amman erwartete uns sofort ein Mitarbeiter, um uns das Visum zu besorgen, was unglaublich schnell verlief. Danach erwarteten wir in der Flughafenhalle unseren Fahrer oder Guide, doch leider konnten wir niemanden mit unserem Schild entdecken. Nach mehreren Suchaktionen fragten wir einen dort wartenden Reiseleiter o.ä., ob er die auf unseren Reiseunterlagen angegebene Telefonnummer anrufen könnte. Dies tat er freundlicherweise und wir sollten uns noch fünf Minuten gedulden. Nach ca. 10 Minuten erschien tatsächlich unser Fahrer Abdullah. Er brachte uns zum Hotel Olive Tree, wo wir nach einer halben Stunde mitgeteilt bekamen, dass das Hotel überbucht ist. Glücklicherweise bekamen wir ein upgrade und checkten schließlich im Hotel Bristol ein. Auf der Fahrt zum Hotel hatten wir einen ersten telefonischen Kontakt mit unserem Reiseleiter, der, nicht wie in den Reiseunterlagen angegeben, Ahmad Elian war, sondern Herr Mahmoud Issa Younis, welcher kurzfristig eingesprungen ist. Mit Herrn Younis wurde uns ein sehr gut deutsch sprechender und sehr gut vermittelnder und sympathischer Reiseleiter zugeteil. So verlief die weitere Reise sehr harmonisch und vielseitig. Alle übrigen Hotels waren von sehr guter Qualität. Die Übernachtung im Wadi Rum war hervorragend, für die kalte Nacht wurden wunderbar wärmende Beduinenmäntel zur Verfügung gestellt. Der Kamelritt war ebenfalls gut organisiert und ein einmaliges Erlebnis. Wir können die Reise gern weiter empfehlen.

One country two nations
Von Karina am 16.12.2019

war eine unglaubliche Erfahrung. Die Gruppengröße von 14 Personen war ideal, aber auch die Zusammensetzung der Gruppe war ein Glücksfall, was dieser Reise noch einen extra Stern verleiht. Unsere israelische Reiseleiterin Dina, sowohl auch unser palästinensischer Reiseleiter konnten mit viel Wissen und so einigen "Insider" Info's glänzen. Das Programm war vollgepackt mit historischen und biblischen Höhepunkten, aber auch die persönlichen Begegnungen mit den Menschen in Israel und Palästina, haben uns die Besonderheit dieses Landes näher gebracht. Obwohl wir genau zum Zeitpunkt der Raketenangriffe aus dem Gaza Streifen in Israel waren, hatte ich nicht einmal das Gefühl einer direkten oder indirekten Bedrohung. Die Reise war perfekt durchorganisiert. Ich hatte das Gefühl, mehrere Wochen unterwegs gewesen zu sein, so intensiv waren die Erlebnisse. Erst zu Hause und nach Sichtung meiner Fotos ist mir tatsächlich erst bewusst geworden, was ich alles sehen und erleben durfte.... Ich würde diese Reise (oder ähnlich) noch einmal machen. Danke

Israel Reise
Von Uwe und Iris aus R. am 02.12.2019

Liebe Frau Lorenz! Wir hatter einen wunderbaren Urlaub, eine äußerst kompetente Reiseleitung. Auch dss Quartier war zu unserer vollsten Zufriedenheit. Außerdem bedanken wir uns noch eimal ausdrücklich bei Ihnen, Frau Lorenz, für die gute Vorbereitung und Ihr offenes Ohr für alle Fragen und Wünsche. Wir werden Sie gerne weiter empfehlen! Mit freundlichem Gruß Iris Schröder

Israel Rundreise im November
Von Rundreise Israel am 23.11.2019

Sehr gut; Reiseleiter und Busfahrer + Wetter Mittel bis gut: Qualität der Unterkünfte, im Kibbuz Hotel am See Genesareth kein warmes Wasser in der Dusche; Zimmer waren schon etwas in die Jahre gekommen. Essen war im Allgemeinen gut, aber leider sehr wenig frisches Obst. Problem: Mögliche Raketenangriffe der Palästinenser Schlecht: Sowohl beim Hin- als auch beim Rückflug waren keine nebeneinanderliegenden Plätze gebucht!

Israel und Palästina
Von Susanne am 20.11.2019

Sehr geehrte Frau Lorenz und Team, wir haben sehr schöne und erlebnisreiche Tage in Israel und Palästina verbracht. Die Reise war eine" Wucht" und erhält insgesamt 5 Sterne. Unsere Tage waren randvoll mit Besichtigungen und vielen interessanten Gesprächen, die uns die gesellschaftliche Problematik der Region näher brachten und deutlich machten, wie schwierig eine Lösung ist... man hatte nach 4, 5 Tagen das Gefühl schon 10 Tage unterwegs zu sein. Die Reise in der Gruppenstärke 18 Mitglieder kann ich nur empfehlen. Unsere beiden Reiseleiter, Meira in Israel und Jakob in Palästina waren ausgezeichnet, hatten fundiertes Wissen und sind auch auf Wünsche der Gäste eingegangen. Unsrere Hotels waren, bis auf das Acco Beach ( was wirklich sehr schmutzig und heruntergekommen war..)gut. ; die Verpflegung prima. Ein besonderes Erlebnis war ach die Übernachtung im Kibbuz und die Führung am nächsten Morgen. Ich fand es auch gut, dass das ei echter, noch aktiver Kibbuz ist. Unser Anschlussaufenthalt war sehr gut organisiert; der 1 Tage länger in Jerusalem unbedingt empfehlenswert; Massada toll! Und wer Zeit hat, sollte auch in Tel Aviv Halt machen. Das Hotel Grand Beach in Tel Aviv eignet sich prima. Viele Grüße aus Templin Susanne D.

Mit den PKW in Israel und Jordanien
Von Grüsse aus Mecklenburg am 17.11.2019

Es war eine sehr außergewöhnliche Reise, die uns im positiven Sinne lang im Gedächtnis bleiben wird. Alles war sehr gut organisiert, die Hotels waren ebenfalls sehr gut und das Personal immer hilfsbereit. Etwas negativ ist uns als einzigem Ausreißer das Resort am See Genezareth aufgefallen, dass seine besten Zeiten sicher hinter sich hat. Trotzdem hat die Lage dort für vieles entschädigt. Der freie Parkplatz im Hotel in Jerusalem ist Gold Wert gewesen. Jordanien ist schön und sicher eine weitere Reise wert....

Rundreise Israel Jordanien Oktober-November 2019
Von Fam. Eilers am 15.11.2019

Die Rundreise war sehr informativ und sehr gut organisiert. Alle wichtigen Stationen in Israel und Jordanien wurden angefahren und durch die beiden deutschsprachlichen Reiseführer beschrieben. Man hat auch gute Eindrücke zur Lebenssituationen der Menschen in den Ländern erhalten. Das Verständnis zu den Ländern ist bei uns gewachsen. Einzig das Hotel in Theberias entsprach nicht dem Standard und sollte ausgetauscht werden. Man sollte sich bewusst sein, wenn man diese Reise antritt, dass es eine Studienreise ist und das Programm gedrängt ist. Vielleicht kann man das eine oder andere weglassen, so dass vielleicht eine Entzerrung stattfinden kann. Insgesamt waren wir aber sehr zufrieden und können die Reise weiterempfehlen.

Jordanien und Israel zum Sparpreis
Von denver am 08.11.2019

Sehr geehrte Frau Lorenz, da weiß ich gar nicht so recht wo ich anfangen soll. Es gab unzählige Eindrücke, die es noch zu verarbeiten gilt. Die Gruppe war mit 44 Personen sehr groß und ich möchte auch nie mehr in so einer großen Gruppe verreisen. Das ist mir zu anstrengend. Bedauerlich fand ich auch, dass es keinen Direktflug gab und man so viel Zeit mit dem Warten aufs Visum verbringen musste. Das Besichtigungsprogramm war straff, sehr interessant und umfangreich. Beide Reiseleiter waren fachlich absolut top, freundlich und hilfsbereit. Das Toledo Hotel in Amman und das Prima Park Hotel in Jerusalem waren von der Ausstattung her am Besten, auch deren Speiseangebot. Die anderen Hotels waren leider nicht besonders gut. Die Übernachtung im Kibbutz und die einstündige Führung dort waren ein Erlebnis der besonderen Art. Die Ausstattung war zwar sehr schlicht, aber die ruhige Lage mitten in der Natur war nach dem Trubel der großen Städte und dem Bad in der Menschenmenge eine Wohltat. Ich hätte nie gedacht, dass beide Länder schon so vom Massentourismus betroffen sind und bin froh, dass ich sie jetzt besucht habe, denn in ein paar Jahren kann man das wohl nicht mehr tun. Die Highlights für mich waren der Besuch in Jerash, Petra, Massada, Yad Vashem, Jerusalem und auch ganz besonders der Ausflug in die Wadi Rum Wüste.

Feedback Israel >>Reise
Von Monika am 08.11.2019

Gruppengröße: Mit 11 Personen war die Größe sehr angenehm (TOP). Weniger schön war, dass wir die Führung im Kibutz mit der anderen deutschen Gruppe (ca. 40 Personen) zusammen hatten. Hotels: Die meisten Hotels waren in Ordnung. Leider hatten wir uns bei der Buchung unter "Komfort" etwas mehr versprochen. Ausnahme: Das Hotel in Jerusalem war ausgesprochen dreckig und inakzeptabel: Es waren klebrige Glasränder auf den Oberflächen, der Staub lag in Flocken auf dem Teppich, im Bad lag ein Olivenkern die ganzen 3 Tag in einer Ecke. Es war offensichtlich, dass das Zimmer nicht gereinigt wurde. Die Beschwerde bei der Rezeption sorgte dafür, dass jemand die Oberflächen reinigte, der restliche Dreck blieb. Essen: Vielfältige Buffetts, sehr lecker (TOP) Reiseleiter (Viktor): Sehr angenehm, unterhaltsam, informativ, gute Mischung aus Information und selbstständig erkunden lassen (TOP) Sehenswürdigkeiten: Sehr viel, aber so wollten wir es auch. Einen Tag mehr in Tel Aviv wäre schön gewesen, wir hätten selbstständig früher anreisen sollen. Es gab nichts, was wir überflüssig fanden und lieber ausgelassen hätten (TOP).