Bewertungen sammeln

 

Obwohl angezeigte Kundenbewertungen in der Regel zu mehr Klicks, Conversion und damit Umsatz führen, gibt es noch immer viele Unternehmen, die es versäumen, mit Bewertungen zu werben. Das Hauptargument, das auf Nachfrage immer wieder genannt wird, ist der hohe Arbeits- bzw. Zeitaufwand, der dafür nötig sei. Dabei ist Bewertungen sammeln die einfachste, günstigste und nicht zuletzt effektivste Art, mehr Kunden im Netz zu generieren. Denn Empfehlungen und Erfahrungsberichte von Kunden sind wichtige Marketing-Instrumente für jedes Unternehmen.

Tipps wie Sie als Unternehmen effektiv Bewertungen sammeln können

 

Aber einfach drauf los und Bewertungen sammeln – das ist oft leichter gesagt als getan. Deshalb haben wir einige Tipps für Sie zusammen getragen, wie Sie für Ihr Unternehmen – online und offline – effektiv Kundenbewertungen sammeln können.

Online Bewertungen sammeln

 

  1. Bitten Sie Ihre Kunden um eine Bewertung

    Schicken Sie wenige Tage nach Versand der Ware bzw. nach Erbringung der Dienstleistung eine Email an Ihren Kunden und bitten Sie um eine Bewertung. Voraussetzung hierfür ist selbstverständlich, dass der Empfänger sein Einverständnis gegeben hat.
    Einige Bewertungsportale stellen sogenannte „Bewertungslinks“ zur Verfügung. Ein solcher Link lässt sich problemlos in automatisierte E-Mails integrieren und führt Ihre Kunden direkt zu Ihrem Bewertungsformular, auf dem die Bewertungsabgabe erfolgt.

    TIPP: laut einer Studie von TOMORROW FOCUS MEDIA will ein Großteil der Bewerter (45%) mit der Bewertung anderen Kunden bei der Produktauswahl helfen, weitere 18% möchten dem bewerteten Unternehmen konstruktives Feedback geben. Daher empfehlen wir, diese Motivationen konkret anzusprechen und dem Kunden deutlich zu machen, dass sein Feedback anderen Kunden hilft, das passende Produkt zu finden oder dass seine Bewertung dazu beiträgt, die Abläufe in Ihrem Unternehmen zu verbessern.

  2. Nutzen Sie Widgets auf Ihrer Firmen-Homepage

    Die meisten Bewertungsportale stellen eigene vorgefertigte Widgets zur Verfügung, mit denen sich Kundenbewertungen auf der Unternehmens-Website anzeigen lassen. Bei einigen Anbietern erfolgt dies über ein Bewertungssiegel, welches sich meist an unterschiedlichen Stellen auf Ihrer Homepage platzieren lässt. Besonders gut werden die sogenannten Trust-Elemente im Header- oder Footer-Bereich einer Seite wahrgenommen.

  3. Platzieren Sie das Logo der Bewertungsplattform auf der Webseite Ihres Unternehmens

    Bei einige Bewertungsportalen haben Sie als Nutzer zusätzlich die Möglichkeit, das Logo des Bewertungsportals auf Ihrer eigenen Homepage zu platzieren und damit auf Ihre Bewertungsseite zu verlinken. Positionieren Sie das Logo prominent und versehen Sie es mit einer freundlichen Aufforderung – so können Sie effektiv Bewertungen sammeln!

  4.  Bitten Sie um Bewertungen auf den verschiedenen Social Media Plattformen

    Sie sind auch auf Facebook, Twitter usw. mit Ihrem Unternehmen aktiv? Dann sollten Sie auch diese Social Media Kanäle nutzen, um Ihre Kunden nach Bewertungen zu fragen.
    Wenn Sie ein Bewertungsportal mit einer All-in-One Funktion nutzen, können Sie außerdem die Bewertungen von anderen Plattformen wie Facebook, Yelp, etc. mit in das Bewertungssiegel integrieren.

  5. Präsentieren Sie Ihre Bewertungen prominent

    Sie haben eine 5-Sterne Bewertung erhalten? Teilen Sie diese doch auch in den sozialen Netzwerken oder auch auf der Startseite Ihrer Homepage. So stärken Sie die Kundenbindung und schaffen Vertrauen bei potentiellen Neukunden.

Offline Bewertungen sammeln

 

  1. Nutzen Sie Aufsteller in Ihren Gewerberäumen

    Fragen Sie bei Ihrer Bewertungsplattform nach: einige Anbieter stellen inzwischen auch Aufsteller für Gewerberäume zur Verfügung. Der Aufsteller sollte das Logo Ihres Bewertungsportals tragen und Ihre Kunden mit einem kurzen Satz auf die Möglichkeit hinweisen, Sie auf der Plattform zu bewerten, z.B. „Wie hat es Ihnen bei uns gefallen? Wir freuen uns über Ihr Feedback auf www.ausgezeichnet.org/XYZ!“

  2. Fragen Sie nach Bewertungen beim externen Schriftverkehr

    Natürlich bieten sich auch Rechnungen und Lieferscheine an, um nach Bewertungen zu fragen. Bitten Sie in einem kurzen Satz um eine Empfehlung und verweisen Sie auf das Bewertungsportal.

  3. Sammeln Sie Bewertungen mit Hilfe von Paketbeilagen

    Eine weitere effektive Möglichkeit, um offline Kundenbewertungen zu sammeln sind Paketbeilagen. Packen Sie beim Versand einen Flyer mit in Ihre Pakete, auf dem Sie auf Ihr Bewertungsformular hinweisen und fragen Sie nach Feedback. Einige Portale bieten hierfür auch Vordrucke an.

Unkompliziertes Bewerten ermöglichen

Bei all den oben genannten Tipps sollten Ihre Kunden ihre Bewertungen so einfach wie möglich verfassen können. Ermöglichen Sie daher eine Bewertung ohne langwierige Registrierung und halten Sie das Bewertungsformular kurz und übersichtlich. Ihre Kunden verlieren sonst womöglich die Lust, eine Bewertung abzugeben.
Auch das Bewertungssystem sollte möglichst unkompliziert sein. Bewährt haben sich hier Bewertungssterne oder auch Schulnoten.

Wählen Sie aus, welche der Strategien für Ihr Unternehmen am passendsten sind – und was sich vor allem ohne allzu großen Aufwand umsetzen lässt. Sie werden sehen, wenn Sie Ihre Methode gefunden haben und mit dem Prozess erst einmal vertraut sind, kommen die Bewertungen praktisch wie von alleine. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg beim Sterne und Empfehlungen sammeln!